visarte zürich

Ausstellung | National

Durchblick & Einsicht

Katja Kunz
Zeughaus Teufen AR

Im Zeughaus Teufen versieht Katja Kunz Fenster mit Texten. Texte, die keine zusammenhängende Geschichte erzählen, sondern als Textur für den Raum gedacht sind. Es ist jedoch nicht nur Textur, es sind geschriebene Worte. Dies ergibt eine Freiheit, was der Betrachtende in diesen Texten sieht: einzelne Buchstaben, einzelne Worte, ganze Sätze oder eben nur eine Struktur. Diese beschriebenen Fenster verbinden Licht und Dunkelheit. Zum einen beleuchten sie Räume und der darauf geschriebene Inhalt, sei es als Text oder Textur betrachtet, bildet mutmasslich ebenfalls etwas Erhellendes. Zugleich werden die beleuchteten Räume durch diese Arbeit verdunkelt.