visarte zürich

talk | Schaffen für die Kunst - StudioK3

Après Corona – und jetzt?

29. August 2020, 11:00

Siebtes Podiumsgespräch im StudioK3

Der Lockdown ist vorbei, die Pandemie bleibt: wir lassen den Blick schweifen über die kulturelle Landschaft und machen eine Bestandsaufnahme. Was steht unverrückt, was bewegt sich und was liegt am Boden? Wie geht es den Kunstschaffenden, welche Strategien und Kanäle bedienen sie in der veränderten Kulturlandschaft, was nehmen sie von der Lockdown-Erfahrung mit und wie sehen sie die Zukunft? Ein Gespräch über kreative Krisen mit initiativen Köpfen und selbstkritischen Fragen.

Das StudioK3 ist eine Initiative von Clare Goodwin und Sandi Paucic, die im März das Projekt „Artists in Isolation“ starteten in Reaktion auf das Bedürfnis, Künstler*innen Sichtbarkeit und Einkommen zu bieten. Seit Ende Mai hat StudioK3 einen temporären Raum in Zürich.

PROGRAMM

11h Begrüssung

11.15h Einführung Emma Cousin („Chats in lockdown“, Podcast Serie auf Spotify)

11.30h Panel Diskussion mit: Jannik Roth (Co-Founder Planisphere, Kreativ- und Strategieagentur), !Mediengruppe Bitnik (netzbasierte Kunst seit 2006), Georgina Casparis (Kuratorin, Co-Initiantin „Nexus_Connectus“, IGTV Channel), moderiert von Sandi Paucic (Co-Kurator StudioK3, Präsident Visarte Zürich)

12.30h Ausklang mit Kaffee und Gipfeli

Beschränkte Platzzahl! Um Anmeldung wird gebeten: info@visarte-zuerich.ch