Visarte Zürich

ausstellung | schoffelgasse 10 kabinett

*Objekts a-f*

22. März 2012 — 30. April 2012

Astrid Amadeo

Astrid Amadeo zeigt die Drucke ihrer Edition „objets a-f “. Diese Arbeit ist entstanden zwischen 2009 – 2012 und wird als Mappenwerk herausgegeben mit einer Auflage von acht nummerierten Editionen. Jede Mappe ist ein Unikat.

Körperformen und Schatten sind die zentralen Motive dieser Drucke. Die „Körper-Teil-Ansichten“, verbunden mit Schattenwürfen von Pflanzen, sind eine Darstellung der täglichen Auseinandersetzung mit dem Leben. Wir sehen den Körper eingebunden in einen aktiven Teil seiner Funktionalität – und dem gegenübergestellt die Vergänglichkeit und Zerbrechlichkeit in der Form von Schatten organischer Wirklichkeit. Die Arbeit zeigt einen Aspekt der figurativen Darstellung bezogen auf die Wahrnehmung der Wirklichkeit. Die gewählten Ausschnitte sind nicht vergleichbar mit klassischen Darstellungen der Frau in der Kunst. Die Drucke zeigen Körper-(Teil-)Ansichten, jenseits von Schönheitsvorstellungen und Idealbildern; es sind Momentaufnahmen und Ausschnitte, die Sonnen- und Schattenseiten visualisieren. Diese Art der figurativen Abbildung lädt die Augen und auch die anderen Sinne auf eine Entdeckungsreise ein. Der Körper ist vom Leben gezeichnet, und die Spuren werden auf ihm sichtbar als Schrammen, Narben, Falten, Runzeln, eben: Die Schatten des Lebens. Die Abstrahierung mit großen Kontrasten schafft eine Basis, die je nach Einfärbung Nähe und Intimität herstellt oder sich einordnen lässt in die Kategorie der Schwarzweissfotografie.