visarte zürich

ausstellung | "kunstetage"

Phantasma II: Instruktion

23. Oktober 2010 — 20. November 2010

Michael Noser

Mit dem Ausstellungsprojekt Phantasma II – Instruktion zeigt Michael Noser (*1985) sein Vorstellungsbild von Übersetzung. Dieses entsteht während eines experimentellen Prozesses in der Kunstétage.

Der Künstler setzt sich mit dem sprachlichen Übersetzungsprozess von inneren Vorstellungen in sichtbare Bilder auseinander. Als Bildhauer schreibt, zeichnet, malt und performt er. In seinem Werk lotet er damit die Möglichkeiten von Umwandlung aus.

In der Ausstellungsinstallation wird das Ergebnis der Aktion gezeigt, welche vor der Vernissage mit ausgewählten professionellen Maler/-innen durchgeführt wird. Durch zeichnerische Spuren und mittels Videoprojektionen der vorangegangenen Handlungen wird das Geschehene im Raum erlebbar:

„Ich bin der Visionär, der Architekt, und spreche meine Bildvorstellungen aus. Es sind Anweisungen, die ich den Personen ausserhalb meines Bunkers gebe. Ich diktiere ihnen meine inneren Bilder und versuche von meiner Kommandozentrale aus, sie zu einer Interaktion zu bringen.“

Michael Noser nimmt damit vielleicht die Position eines Lehrers ein, welcher den Menschen erzieherisch formt. Oder er zwingt ihm wie ein Diktator die Umsetzung seiner Vorstellungen auf. Möglicherweise ist er ein Priester, welcher in seine Religion einführt, und eventuell ein Psychiater, der sich selbst behandelt.

Diese Berufsbilder mit ihren Hierarchieformen plus ihre gesellschaftlichen Rollen faszinieren den Künstler. Er ahmt sie nach und hinterfragt sie dadurch.

An der Vernissage spricht Dr. Max Wechsler.

"kunstetage" / Sihlquai 55 / 8005 Zürich