Visarte Zürich

ausstellung | schoffelgasse 10 kabinett

Vom Zwei- zum Dreidimensionalen

7. März 2015 — 21. März 2015

Dionysios Zois Zaverdinos zeigt seine Bilder und Skulpturen

Die Werke der Reihe mit dem Titel „von der zweidimensionalen zur dreidimensionalen Welt“ sind das Ergebnis einer Arbeit von vielen Jahren. Es ist die Suche nach dem Verständnis des Einflusses der Dinge aufeinander in ihrer bildlichen Darstellung. Die offene Welt des Werdens vor uns, der Intensität und des Verfalls, sie wecken Erinnerungen in uns, fordern, begeistern und rühren uns. Es reicht ein Augenblick, ein geschärfter Blick, und die Dinge ändern sich, nehmen Gestalt an. Ferne Erinnerungen machen sich auf den Weg, zusammen mit Schatten und Weltgeschichten. Gezogene Linien füllen das weisse Papier und suchen die Formen…

Während dieser Zeitphase habe ich mit Ton gearbeitet, mit Gips, ein wenig mit Holz und sehr viel mit Papier, das mir die Möglichkeit eröffnete, es durch Zusammenfalten bis ins Unendliche zu erweitern – und zum Schluss der geschmeidige Wachs, der mir die endgültige Lösung schenkte, Dreidimensionales zu Formen, das beim Auseinanderfalten wieder zur ursprünglichen Zweidimensionalität zurück kehrt…